Technischer Betriebswirt/in

Die Fortbildung bietet Personen, die überwiegend in produzierenden Betrieben Erfahrungen als technische Fachwirte, als Industriemeister/in bzw. Fachmeister/in oder Techniker/in im technischen Bereich sammeln konnten, die Möglichkeit, ihr Fachwissen zu vertiefen. Technische Betriebswirte sollen befähigt sein, als betriebliche Führungskraft Aufgaben an der Schnittstelle des technischen und kaufmännischen Funktionsbereichs zu übernehmen.

Teil A -  Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess :

  • REWE
    Rechnungswesen
  • IUF
    Investition und Finanzierung 
  • MAPA
    Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft
  • VWL/BWL
    Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre 

Teil B - Management und Führung :

  • Informations- und Kommunikationstechniken
    Datensicherung, Datenschutz und Datenschutzrecht, Auswahl von IT-Systemen und Einführung von Anwendersoftware, übergreifende IT-Systeme, Kommunikationsnetze und -Systeme auf Medien bezogen.
  • Organisation
    Betriebliches Kostenwesen, Qualitätsmanagement, Planung, Kommunikation, Steuerung, Arbeits- und Umweltschutz
  • Personal
    Personalführung, Personalentwicklung, Personalbeschaffung

Teil C - Fachübergreifender technikbezogener Teil  (Projektarbeit):

In diesem Prüfungsteil soll die Fähigkeit nachgewiesen werden, komplexe, praxisorientierte Problemstellungen an der Schnittstelle der technischen und kaufmännischen Funktionsbereiche im Betrieb erfassen, darstellen, beurteilen und lösen zu können.

Kompaktseminar (006)

Abendseminar (014)

Samstagsseminar (022)

Beispielrechnung:

Seminargebühr4.800 €
Zuschuss NBank1.920 €
Darlehenserlass bei  Prüfungserfolg1.152 €
Eigenanteil *1.728 €

*Nach Kursende in Raten zahlbar
 
 
 

Informationen zur Prüfung u. Zulassung

Kontakt:

https://www.bz-stuhr.de/datenschutzerklaerung/ Bei Fragen können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz@bz-stuhr.de